ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

 

1 GELTUNGSBEREICH

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen Rudboards und Dir – dem Kunden – gelten ausschliesslich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unabhängig vom verwendeten Kommunikationsmittel.
  2. Der Kunde erkennt die Geltung der AGB von Rudboards als Grundlage für die gesamte Geschäftsbeziehung an. Abweichende Bedingungen des Kunden erkennt Rudboards nicht an, sofern diese nicht aufgrund schriftlicher Übereinkunft festgehalten wurden.

 

2 VERTRAGSSCHLUSS

  1. Die Darstellung der Produkte im Rahmen des Online-Shops stellt kein rechtlich verbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Kontaktaufnahme über Website, E-Mail oder Telefon, in welcher Du ein bestimmtes Produkt bestellst, stellt Du eine verbindliche Anfrage. Die darauffolgende Zusage von Rudboards stellt die Vertragsannahme dar. Diese findet statt, sobald sich beide Parteien über die elementaren Vertragspunkte – wie gewöhnlicherweise Kaufgegenstand und Preis – einig sind. Diese nach Ansicht der einzelnen Vertragsparteien elementaren Vertragspunkte des Kaufvertrags können nebst Kaufgegenstand und Preis variieren. Diese sind für die Gegenpartei während des Vertragsabschlusses jedoch als solche erkennbar zu machen. Bis zur Einigung stellen neue Preisvorschläge oder Ähnliches während allfälligen Verhandlungen lediglich Gegenangebote dar, die für einen gültigen Vertrag wiederum akzeptiert werden müssen.

 

3 LIEFERUNG

  1. Die Produktions-/Lieferfristen werden Dir über die Website Rudboards.ch oder auf Anfrage mitgeteilt.
  2. Die Lieferung erfolgt an die von Dir angegebene Lieferadresse. Auf Wunsch kannst du dein Produkt auch selbst bei Rudboards abholen.
  3. Die Lieferung erfolgt je nach Land und Absprache mit unterschiedlichen Versanddienstleistern. Die Preise verstehen sich, sofern nichts anderes vereinbart wurde, exklusiv Versandkosten.
  4. Ist eine Lieferung an Dich nicht möglich, weil Du nicht unter der von dir angegebenen Lieferadresse angetroffen wirst, obwohl dir der Lieferzeitpunkt mit angemessener Frist angekündigt wurde oder weil die Zustelladresse nicht korrekt angegeben wurde, trägst Du allfällig anfallende Kosten für die erfolglose Anlieferung selbst.
  5. Die Gefahrtragung für Lieferung und Versand liegt beim Kunden.

 

4 FÄLLIGKEIT UND ZAHLUNG, VERZUG

  1. Alle Produktpreise von Rudboards sind in der auf der Website angegebenen Währung zu verstehen. Die Preise gelten zum Zeitpunkt der Bestellung. In einigen Ländern können Wechselkursdifferenzen anfallen, wenn die Zahlung in einer anderen Währung erfolgt.
  2. Ist der Artikel bereits vorproduziert, findet die Zahlung per Vorauszahlung über die Dir beim Vertragsabschluss zugestellte Bankverbindung oder mit Kreditkarte statt. Kommst Du deiner Zahlungspflicht nicht nach, gerätst Du mit Ablauf der gesetzten Zahlungsfrist automatisch in Verzug.
  3. Wird der Artikel auf Anfrage produziert, so wird der Kaufpreis unverzüglich mit der Bestellung fällig. Mit der Banküberweisung des vereinbarten Geldbetrages bestätigst Du den Produktionsstart deines Artikels.
  4. Ist die Geldschuld fällig, so wirst Du durch Mahnung von Rudboards in Verzug gesetzt.
  5. Kommst Du als Kunde in Zahlungsverzug, so ist Rudboards berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% zu verlangen, selbst wenn die Vertragsmässigen Zinse weniger betragen. Vertragsmässige Zinsen, die den Betrag von 5% übersteigen können ebenfalls verlangt werden.

 

5 EIGENTUMSVORBEHALT

  1. Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen Dich als Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum von Rudboards. ​
  2. Kaufst Du bei Rudboards als Unternehmer, in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, als juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
  3. Ein Recht zur Zurückbehaltung hast Du nur, wenn dein berechtigter Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

6 GEWÄHRLEISTUNG

  1. Rudboards bemüht sich um eine Fristgemässe Verfügbarkeit der Artikel und unternimmt angemessene Vorkehrungen, um diese vor unerwünschten Eingriffen Dritter zu schützen. Ein allfälliges Problem oder ein Defekt ist Rudboards umgehend anzuzeigen.
  2. Ansprüche gegen Rudboards aus einer allenfalls über Gewährleistungsansprüche hinausgehenden Herstellergarantie sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Ansprüche aus einer Herstellergarantie stehen Dir als Kunde nur gegenüber dem Hersteller, der die Garantie zugesagt hat, zu.
  3. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiss oder die Abnutzung durch Gebrauch.
  4. Beachte bitte, dass die recycelten Boards von Rudboards auf der Unterseite kleinere Kratzer aufweisen können.
  5. Im Übrigen gelten auch für die Gewährleistung die allgemeinen Bestimmungen des schweizerischen Obligationenrechts.

 

7 HAFTUNG

  1. Rudboards haftet nicht dafür, dass die von ihrer Website angebotenen Dienste ohne Unterbrechung zugänglich sind oder dass gespeicherte Daten erhalten bleiben.
  2. Rudboards übernimmt keinerlei Haftung für das Fehlverhalten des Kunden bei der Pflege und/oder bei der Handhabung der gelieferten Artikel.
  3. Es kommt vor, dass sich das Design einzelner Artikel leicht verändert. Für solche Modifikationen der Hersteller und Lieferanten kann Rudboards naturgemäss keine Haftung übernehmen.
  4. Rudboards weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass gegenüber Rudboards keinerlei Haftungsansprüche für indirekten Schaden oder Folgenschaden des Kunden geltend gemacht werden können, soweit nicht von Rudboards absichtlich oder grobfahrlässig verursachte Schäden vorliegen. So liegen insbesondere Schäden aus Unfällen etc., welche aus dem Umgang mit den Artikeln erfolgen, in Deiner Eigenverantwortung.

8 LINKS UND VERWEISE

  1. Die von Rudboards gesetzten Links auf fremde Seiten stellen nur Wegweiser zu diesen Seiten dar. Rudboards identifiziert sich nicht mit den Inhalten der Seiten auf die verwiesen wird und übernimmt für diese keine Haftung.

 

9 INFORMATIONSPFLICHTEN und Datenschutz

  1. Du bist als Kunde bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemässe Angaben zu machen. Sofern sich deine Daten ändern -insbesondere Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer – bist Du verpflichtet Rudboards diese Änderung unverzüglich durch Änderung der Angaben mitzuteilen. Unterlässt Du diese Information oder gibst du von vornherein falsche Daten an, so kann Rudboards, soweit ein Vertrag zu Stande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten oder die Rückabwicklung verlangen.
  2. Rudboards darf die im Rahmen des Vertragsschlusses aufgenommenen Daten zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Vertrag verarbeiten und verwenden. Du erklärst dich als Kunde mit der Speicherung und vertragsmässigen Verwendung deiner Daten durch Rudboards vollumfänglich einverstanden und bist dir bewusst, dass Rudboards auf Anordnung von Gerichten oder Behörden verpflichtet ist diese Informationen diesen oder Dritten bekannt zu geben. Die zur Leistungserfüllung notwendigen Daten können auch an beauftrage Dienstleistungspartner, wie z.B. Versanddienstleister oder sonstige Dritte weitergegeben werden.

 

10 Änderungen

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen können von Rudboards jederzeit geändert werden. Neue Versionen treten durch Publikation auf der Website von Rudboards in Kraft.
    (rudboards.ch)

 

11 Priorität

  1. Diese AGB gehen älteren Bestimmungen und Verträgen vor. Lediglich Bestimmungen aus Individualverträgen, welche die Bestimmungen dieser AGB noch spezifizieren, gehen diesen AGB vor.

 

12 Salvatorische Klausel

  1. Werden einzelne Bestimmungen des vorliegenden Vertrages unwirksam oder undurchführbar oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Vertragsparteien werden unwirksame Bestimmungen durch wirksame Bestimmungen ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmungen möglichst nahekommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

 

13 Vertraulichkeit

  1. Beide Parteien – sowie deren Hilfspersonen – verpflichten sich, sämtliche Informationen welche im Zusammenhang mit den Leistungen unterbreitet oder angeeignet wurden, vertraulich zu behandeln. Diese Pflicht bleibt auch nach der Beendigung des Vertrages bestehen.

 

 

 

14 ANWENDBARES RECHT Und GERICHTSSTAND

  1. Diese AGB unterstehen schweizerischem Recht. Soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen vorhergehen ist das Gericht am Sitz von Rudboards zuständig. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Produktekauf (SR 0.221.221.1) wird explizit ausgeschlossen.

 

 

Menü
Lust auf Neuigkeiten? Erfahre als erstes von neuen Produkten und mehr! #frompowpowtothestreet No Yes